365 Tage - für Sie da!

03/2021 - Amtshilfe, Zitterhuck (08.02.2021)

Aufgrund von starkem Schneefall und Eisbildung kam es auf der Straße Zitterhuck (L 362) dazu, dass sich mehrere Fahrzeuge fest fuhren, unter anderem ein Streifenwagen der Polizei, sowie ein Sattelkipper-LKW. Die Feuerwehr sperrte, zusammen mit der Polizei, die gesamte Strecke ab. Dank der Unterstützung umliegender Landwirte, die mit ihren Traktoren zur Hilfe kamen, konnten die Fahrzeuge geborgen werden und auf relativ sicheren Boden gebracht werden. Straßen.nrw kam zur Räumung der Schneemassen und Abstreuen mit Salz zum Einsatz. Nach ca. 2 ½ Stunden waren die 17 Kapellener Einsatzkräfte wieder am Standort.

(FW Kapellen, Polizei, Straßen.nrw)

02/2021 - Wasserschaden, St.-Bernardin-Straße (29.01.2021)

Keine 12 Stunden nach dem ersten Einsatz in diesem Jahr wurde die Feuerwehr Kapellen zu einem Wasserschaden in einem Wohngebäude zur St.-Bernardin-Straße alarmiert. Durch einen Defekt staute sich Wasser an und lief ins Gebäude. Der Defekt wurde durch die Feuerwehr behoben. Durch das RWE wurde das Gebäude stromlos geschaltet. 8 Einsatzkräfte waren ca. 1 ½ Stunden im Einsatz.

(FW Kapellen, RWE)

01 /2021 - Person in Notlage, Kaplansweg (28.01.2021)

Am späten Abend wurde die Feuerwehr Kapellen zu einer hilflosen Person in die Wohnung gerufen, welche nicht mehr selbstständig die Türe öffnen konnte. Damit der Rettungsdienst Zugang bekam, musste die Wohnungstüre mit speziellem Türöffnungswerkzeug geöffnet werden. 14 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren ca. 35 Minuten im Einsatz.

(FW Kapellen, Rettungsdienst, Polizei)